Seminar Märchenwald


Seminar mit Double-Action – oder, wie der Eisenbahner sagen würde, „in Doppeltraktion“, also mit gleich zwei   Seminarleitern!

Ulrike Strauch www.modellbaukunst-uli-strauch.de und Avelances Manufaktur
Sven Zöllner werden am Wochenende -- : -- : --  gemeinsam ein märchenhaftes Modellbauseminar durchführen, das aufgrund der doppelten Betreuung freilich die parallele Behandlung mehrerer interessanter Themen zulässt.

Kurzweil ist garantiert, so können dann beispielsweise auch Trocknungszeiten optimal überbrückt werden.

 

Räumlichkeiten und Seminarraum wird von Sven Zöllner von der Avelances Manufaktur gestellt.


Thema Märchenwald.

Auf einem maximal 20 x 20 cm großen Dioramenstück wird ein

kleiner Fichtenwald mit einer grasbewachsenen Lichtung

entstehen. Der Blick fällt auf einen malerischen Bach und

irgendwo im Dickicht lugen die Steine eines verfallenen Bauwerks
hervor.

Handwerkliches Ziel ist der eigenständige Bau von Fichten, das

Gestalten einer Graslandschaft, der Bau eines fließenden

Gewässers, sowie die Erstellung und Alterung eines steinernden

Hinguckers.

Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen à 6 Personen in die

Themen eingewiesen werden. In der Trocknungsphase des

einzelnen Werkstücks wird unter den Gruppen in ein anderes

Themengebiet gewechselt.

Zeitlicher Ablauf:

10 bis 18 Uhr Seminar

13 Uhr Mittagspause (gemütliche Grillrunde)

18 Uhr Seminarende, Fertigstellung einer Arbeit bis 20 Uhr

möglich

Die Bastelmaterialien werden gestellt. Natürlich kann jeder eigenes

bevorzugtes Material, z.B. Grasfasern einer bestimmten Farbgebung

mitbringen.